Auch dieses Jahr fand wieder ein Sofahajk statt.

Dieses Mal haben wir mit unserer Gruppe Kulie & Friends bestehend aus 13 Teilnehmern die Welt vor einer Zombieapokalypse gerettet.

Dazu trafen wir uns am Samstag den 20.Januar im Jugendtreff Wietzenbruch. Wo wir mit Spannung die Aufgaben erwarteten.

Als die erste Aufgabe online stand und wir herausfanden dass die Welt von Zombies bedroht wird haben wir uns auch erst einmal ordentlich verbarrikadiert und dann im Laufe des Tages: Überlebensregeln aufgestellt, Zombies gefangen, Heilmittel gebraut, Lieder gesungen, Zombies geheilt, die Welt gerettet und hatten generell VIEL SPASS!

Natürlich haben wir den ganzen Spass auch gefilmt und somit die uns gestellten Aufgaben bearbeitet.

Danke an dieser Stelle auch an unsere fleißigen Hilfszombies die in der Küche und der Technik tätig waren (Leon & Moritz).

Nachdem wir also die Welt gerettet hatten und unseren Erfolg auf Zelluloid festgehalten und abgegeben hatten warteten wir gespannt auf die Siegerehrung:

Wir sind dieses Jahr auf dem 9. Platz gelandet, was wie ich finde eine großartige Leistung ist.

 

Ja ich weiß: „letztes Jahr habt ihr doch gewonnen? Was war da los?“ die Antwort ist ganz einfach, wir sind Pfadfinder jemand anders war dran, und außerdem muss man nicht immer gewinnen um Spass zu haben und Spass hatten wir in rauhen Mengen 😉

 

Dieses Jahr hatte der Sofahajk circa 450 Teilnehmer in 60 Gruppen über das ganze Bundesgebiet verteilt. Dabei wurden 300 einzelne Filme gedreht mit einer Gesamtlänge von 800 Minuten.

 

An dieser Stelle bleibt mir nur allen Teilnehmern des diesjährigen Sofahajk zur erfolgreichen Teilnahme zu gratulieren und natürlich den Gewinnern zu ihrem Kissen (auch wenn unsers jetzt einsam ist).

 

Gut Pfad Eike

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bist du denn echt ? *